Schlagwort-Archive: April

CDU-Fraktionsbericht April 2014

CDU unterstützt weiterhin die solide Haushaltspolitik der Gemeinde  -  Weitsichtige und solide Haushaltsführung lässt Raum für große Investitionen

Sie haben in Wettringen schon  Tradition, die positiven Berichte über die Jahresabschlüsse der Gemeinde. So wird Kämmerer Franz-Josef Reckels in der Ratssitzung am Dienstag für den Jahresabschluss 2013 einen Überschuss von über 700 000 €uro vermelden können, eine gute Grundlage für die vielen Investitionen in 2014. „Wir bedanken uns für die solide Haushaltsführung der Verwaltung und werden weiterhin diese mit Augenmaß und Weitsicht geführte Finanzpolitik mit Nachdruck unterstützen“ – so die CDU in ihrem Fraktionsbericht.

Am Dienstag können  daher Aufträge in Höhe von 1,3 Mio €  vom Rat  vergeben werden, ohne dass neue Kredite notwendig werden.  Dem Rückbau der Kirchstraße, mehreren Kanalsanierungen, dem Ausbau einer fußläufigen Wegeverbindung  vom Dorfplatz  bis zum Poggenbach und einigen Erhaltungsinvestitionen im Schulzentrum wird die CDU einhellig zustimmen. Vor allem  der zügige Bau der neuen Kindertagesstätte an der Werninghoker Straße wird begrüßt.

Auch dem Bau eines weiteren Sanitärgebäudes auf dem Campingplatz in Haddorf steht die  CDU positiv gegenüber, sie spricht sich für die weiteren Planungen und die Ausschreibung der einzelnen Gewerke aus.

Gegen die von einem Bauherrn im Rott  beantragte Verschiebung der Baugrenze von 5m auf 3 m Straßenabstand hat die CDU-Fraktion keine Bedenken. Sie wird der von der Verwaltung vorgeschlagenen Verschiebung der vorderen Baugrenze der nördlich der Straße im Rott gelegenen Grundstücke zustimmen, zumal sich diese Abstandsreduzierung bereits in den älteren Siedlungen Werningkamp und Nieland bewährt hat.

Die im Rahmen eines Pilotprojektes des Kreises aufgestellten Container  für Elektrokleingeräte werden in Wettringen gut angenommen. Der Kreis Steinfurt strebt eine Neuorganisation dieser Altgerätesammlungen an, da durch größere Mengen wirtschaftliche Vorteile bei der Verwertung erzielt werden können. Die CDU wird sich am Dienstag für die diesbezügliche Vereinbarung mit dem Kreis zum „Sammeln und Befördern von Elektro- und Elektronikgeräten“ aussprechen. Für die Wettringer Bürger ändert sich nichts. Sie können ihre Altgeräte weiterhin an der Sammelstelle Voß im Gewerbegebiet abgeben.

Für die CDU Wettringen

Im April 2014

Werner Janning

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fraktionsberichte | Verschlagwortet mit , , |