Fraktionsbericht März 2009

CDU erfreut über Finanzhilfen aus dem Konjunkturprogramm

Auch Gelder für B 70 n und Wirtschaftswege

Trotz der allgemeinen Wirtschaftskrise war die CDU-Fraktionssitzung von einer sehr optimistischen Grundstimmung geprägt. So wurde über die Änderungen des Flächennutzungsplanes und der Bebauungspläne im Bereich des Gewerbegebietes nicht lange diskutiert, da die positive Entwicklung , bzw. Aussichten auf Neuansiedlungen und Betriebserweiterungen eine Erweiterung mittelfristig erforderlich machen.

In dem Zusammenhang zeigte sich die CDU-Fraktion sehr erfreut über die Organisation der großen Industrieschau, durch die die gesunde Struktur des Gewerbegebietes durch viele kleine und mittelständische Betriebe am Sonntag unter Beweis gestellt werden kann.

Bezüglich des Konjunkturpaketes der Bundesregierung gibt es zwar immer noch Klärungsbedarf. Der Bürgermeister konnte aber berichten, dass neben den Mitteln für energetische Maßnahmen im Schulzentrum (etwa 360 000 €) grundsätzlich auch Gelder für den Ausbau von Wirtschaftswegen zur Verfügung gestellt werden. Dadurch könnten einige Straßensanierungen vorgezogen werden, eine gute Nachricht nicht nur für die Bürger in den Außenbereichen.

Nach entsprechenden Anfragen aus der Fraktion informierte der Bürgermeister ausführlich über seine vielfältigen Bemühungen um eine bessere Internetversorgung in den benachteiligten Bauernschaften.

Sehr froh ist die CDU auch über das Konjunkturpaket, da Wettringen das Glück hat, dadurch die Finanzierung für den Bau der ersehnten Umgehungsstraße B 70n gesichert zu bekommen. Wenn die planungsrechtlichen Voraussetzungen abgearbeitet bzw erfüllt sind, steht einem baldigen Baubeginn nichts mehr im Wege.

Werner Janning, März 2009

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.