Das Wahlergebnis 2014

Die CDU Wettringen hat die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 gewonnen! Wir haben unser erklärtes Wunschergebnis erreicht, wir konnten alle 11 Wahlbezirke direkt gewinnen, und mit einem Stimmenanteil von 55,2 % erhalten wir, wie schon in der vorangegangenen Wahlperiode, zwei zusätzliche Mandate über die Reserveliste. Wir besetzen damit wieder 13 Mandate im Gemeinderat und konnten damit unsere absolute Mehrheit im Wettringer Rat erfolgreich behaupten.

Mit Andreas Lastering (Wahlbezirk 2), Hermann-Josef Schmees (Wahlbezirk 3), Maria Remki (Wahlbezirk 5), Andreas Stieger (Wahlbezirk 6), Martin Wissing (Wahlbezirk 7), Norbert Müther (Wahlbezirk 8), Frank Strecke (Wahlbezirk 9 und schließlich Markus Hoffboll (Wahlbezirk 10) waren gleich acht CDU-Kandidaten erstmals in ihrem Stimmbezirk als Direktkanditdaten angetreten.

Markus Hoffboll (Reserveliste), Hermann-Josef Schmees (Ersatzkandidat für Mathias Krümpel) und Martin Wissing (Ersatzkandidat für Christel Kaldemeyer) gehörten dem Rat allerdings schon in der abgelaufenen Wahlperiode an, ebenso wie Hartwig Guhle, Günter Husken und Norbert Kopper. Von der Reserveliste ergänzen Frank Kaldemeyer und Julian Kubitscheck die Riege der CDU-Mandatsträger.

Unsere starke Mannschaft aus erfahrenen und jungen CDU-Vertretern wird sich im Wettringer Rat konsequent für eine positive Entwicklung unserer Gemeinde einsetzen. Dank unserer absoluten Mehrheit werden wir unsere Arbeit für Wettringen nachhaltig, erfolgreich und verlässlich fortsetzen können.

Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Wählerinnen und Wähler; wir werden ihr Vertrauen sicher nicht enttäuschen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.